Kubota Machinery in Europe
Ihre Auswahl
Menü:

KUBOTA mit alternativen Antrieben auf der AGRITECHNICA 2017

KUBOTA stellt auf der AGRITECHNICA 2017 in Hannover seine Industriemotoren mit Diesel- und alternativen Antrieben vor. In Zeiten zunehmender Komplexität von Dieselmotoren und – trotz aufwendiger Abgasnachbehandlung – oftmals kritischer Bewertung durch Institutionen, wie Kommunen etc., sucht mancher Maschinenhersteller nach alternativen Antrieben, welche sich kostengünstig in bestehende Maschinenkonzepte einfügen lassen.

Für diesen immer größer werdenden Kundenkreis bietet KUBOTA als einer der führenden Hersteller für Industriemotoren einen Baukasten an, aus dem der Kunde aus Diesel-, Benzin-, Treibgas- oder Erdgasmotoren auswählen kann. Dabei bleibt – je nach Leistungsklasse – der sogenannte ‚Footprint‘, d. h. die Aufhänge- bzw. Anschlusspunkte der verschiedenen Aggregate, immer gleich. So lassen sich ohne großen Aufwand je nach Kundenwunsch oder Markterfordernissen Maschinen gleicher Funktionalität mit Antrieben unterschiedlichster Kraftstoffarten ausrüsten.

Interessant ist hierbei, dass z. B. die Benzinvarianten von KUBOTA dem ‚baugleichen‘ Dieselmotor in Sachen Drehmoment und Leistung durchaus ebenbürtig sind – dank tiefgreifender technischer Eingriffe an den Motoren. So verfügen einige Dieselmotoren z. B. über 4-Ventil-Technik, die Varianten mit Fremdzündung (Benzin / LPG / Erdgas) haben dagegen einen auf besonders gute Leistungs- und Drehmomententfaltung abgestimmten 2-Ventil-Zylinderkopf.

Mit der Umstellung auf die 2019 in Kraft tretende EU Abgasstufe V lohnt es für viele Anwendungen, diese robusten und kostengünstigen Alternativen zu den immer komplexer werdenden Dieselantrieben in Betracht zu ziehen.

Auf der AGRITECHNICA 2017 vom 12. bis 18. November 2017 in Hannover präsentiert KUBOTA sein Produktportfolio im Rahmen des Ausstellungsbereichs „Systems & Components“ in Halle 16, Stand D53.

KUBOTA_Baugleiche Motoren - unterschiedliche Verbrennungsverfahren und Kraftstoffe

Bildunterschrift: 

Zwei baugleiche KUBOTA Motoren – aber unterschiedliche Verbrennungsverfahren und Kraftstoffe.
Vorne: Dieselmotor mit Katalysator und Partikelfilter „Stage V ready“.
Hinten: Ottomotor mit vollelektronischer Zündung für Benzin, LPG oder Erdgas.

(Foto: KUBOTA)

Pressekontakt:

KUBOTA (Deutschland) GmbH
Geschäftsbereich Industriemotoren
Frau Sigrid Rau
Senefelder Straße 3 – 5
63110 Rodgau

Tel. 06106 873-174
E-Mail: s.rau@kubota.de

www.kubota-eu.com
www.kubota-motoren.de

KUBOTA auf B_I MEDIEN

Zurück zur Übersicht

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kubota Finance startet in der Landwirtschaft

Auf der Agritechnica 2015 in Hannover fiel der Startschuss für spezialisierte Finanzdienstleistungen für Traktoren von Kubota / Eine Partnerschaft zwischen dem japanischen Land-, Kommunal- und Baumaschinenhersteller Kubota mit BNP Paribas Leasing Solutions Kubota Finance bietet ab sofort ein umfassendes Angebot für Finanzierung, Leasing, Miete und Versicherungen, beispielsweise Maschinenbruch- und Maschinenausfallversicherungen, die auf den Einsatzbereich der[…]

Kubota präsentierte neuen Traktor M6121 auf der FIMA

Kubota präsentierte neuen Traktor M6121 auf der FIMA  Maximale Leistung für anspruchsvolle Mischbetriebe: der M6121 März 2018 – Zusammen mit den neuesten Entwicklungen der Marke hat Kubota auf der Agrarmesse FIMA den Traktor M6121 vorgestellt, der höchste Ansprüche im Ackerbau- und Viehbetrieb erfüllt. Das neue Modell der M-Serie ist mit dem neuen Frontlader LK2100H ausgestattet,[…]