Kubota Machinery in Europe
Ihre Auswahl
Menü:

„Kubota Farm Machinery“ in Frankreich startet mit der Serienfertigung von Großtraktoren

Die Traktorenfabrik Kubota Farm Machinery S.A.S. (im nachfolgenden “KFM” genannt) feierte Eröffnung am 16. September mit Vertretern der französischen Regierung und den wichtigsten europäischen Geschäftspartnern. KFM, unter dem Dach der Kubota Corporation (Hauptsitz: Naniwa-ku, Japan, Präsident und Representative Director: Masatoshi Kimata; im nachfolgenden “Kubota” genannt), begann mit der Vorserienfertigung im April 2015 und startet nun mit der Serienfertigung

1. Positionierung und Ziele von KFM

Durch das Wachstum der Weltbevölkerung hat die Nachfrage nach einer effizienten Nahrungsmittelproduktion zugenommen. Um zur Lösung dieses globalen Problems beizutragen und um unseren mittel– und langfristigen Entwicklungsplan auszubauen hat Kubota, zusätzlich zu dem bereits bestehenden Agrargeschäft in Asien, den Eintritt in den Großtraktorenmarkt für die kommerzielle Landwirtschaft in Europa und den USA vollzogen. KFM hat die Produktion der “M7001 Serie”, die auf der diesjährigen internationalen Landwirtschaftsausstellung SIMA den Titel “Maschine des Jahres 2015” gewonnen hat, gestartet und entwickelt seine Geschäftsfelder kontinuierlich weiter. Kubota zielt durch die Produktion der in Nordfrankreich gebauten Traktoren und deren Platzierung am Markt darauf ab, eine wichtige globale Marke in der Landwirtschaft zu werden.

2. Kenndaten / Eckdaten

Firmenname: Kubota Farm Machinery Europe S.A.S.
Präsident: Mampei Yamamoto
Ort: Bierne, Dunkerque, Nordfrankreich
Fabrikgröße: ca. 115.000 m² (einschließlich der Gebäudefläche von ca. 37.000 m²)
Produkte: Großtraktoren
Produktionskapazität: 3.000 Stück/Jahr
Anzahl der Angestellten: ca. 140

3. Plan für die Zukunft Die M7001 Serie genießt einen guten Ruf bei den Händlern in Europa sowie den Vereinigten Staaten. Die Aufträge liegen bereits über den Erwartungen der ersten Jahresproduktion. Der Plan von KFM sieht vor, 3.000 Einheiten im Jahr 2017 für die Märkte Europa, Nordamerika sowie Australien und Japan zu produzieren. In Zukunft wird KFM die Produktpalette weiter vergrößern und das Agrargeschäft ausbauen.

Zurück zur Übersicht

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kubota als eine der besten japanischen globalen Marken von Interbrand ausgezeichnet

2016 wurde KUBOTA zum ersten Mal zu einer der „besten japanischen globalen Marken“ gewählt. Die weltweit führende Markenberatung Interbrand hat vor kurzem ihren Bericht über die besten japanischen Marken 2016 veröffentlicht. Diese von Interbrand Japan durchgeführte Untersuchung präsentiert zwei Ranglisten: eine identifiziert die Top 40 globalen Marken Japans (die Marken japanischer Unternehmen, die finanziell erfolgreich[…]

Kompakt und leistungsstark: Kubotas Traktorenserie M4002

März 2018 – 240.000 Messebesucher, darunter auch Spaniens König Felipe VI., hatten auf der Kompakt und leistungsstark: Kubotas Traktorenserie M4002  Auf der internationalen Agrarmesse FIMA in Spanien präsentierte Kubota seine neuesten Produktentwicklungen– darunter auch die kompakten Modelle der Traktorenserie M4002.  März 2018 – 240.000 Messebesucher, darunter auch Spaniens König Felipe VI., hatten auf der diesjährigen[…]

Kubota Bericht MK5000

Das Testmagazin für professionelles Werkzeug testete in der Ausgabe 2/2016 den Kompakttraktor MK5000. Echter Trecker Mit einem Gewicht von 1685 kg (in der Grundausstattung) und angetrieben von einem 2,4 Liter-Vierzylinder-Turbodieselmotor mit 49 PS gehört der der Kubota MK 5000 schon zu den größeren Kompakt- Traktoren. In Verbindung mit dem Kubota Frontlader LA1065EC ergeben sich zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten.[…]