Kubota Machinery in Europe
Ihre Auswahl
Menü:

KUBOTA „Diesel Power Pack“ für künftige Emissionsstufe V

Maschinenhersteller aller Sparten sind in diesen Tagen eifrig damit beschäftigt, ihre Entwicklungskapazitäten sorgfältig einzuteilen, damit ihr Maschinenportfolio rechtzeitig zum erwarteten Einführungstermin der neuen europäischen Abgasstufe V im Jahr 2019 mit den dann geforderten modernen abgasarmen Motoren ausgerüstet ist. Dieselpartikelfilter werden obligatorisch, und die notwendige Elektronik entwickelt sich für manches Unternehmen zur Herausforderung.

Um den Aufwand insbesondere für kleinere Maschinenhersteller in Grenzen zu halten, bietet KUBOTA künftig im Leistungsbereich bis 55 kW sogenannte „Diesel Power Packs“ mit Common-Rail-Technik und Abgasaufbereitung entsprechend der geplanten Emissionsstufe V an. Die äußerst kompakt gehaltenen Aggregate erlauben teils bis zu 100 % Leistungsabnahme am Nebenabtrieb und sind damit auch bei engen Einbauverhältnissen dem Konstrukteur eine wertvolle Hilfe. Darüber hinaus benötigen sie keinen Ladeluftkühler, was den räumlichen und finanziellen Bedarf nochmals senkt.

Für den internationalen Absatz stehen auch kostengünstigere Varianten dieser Antriebseinheiten in mechanischer Ausführung zur Verfügung, welche sich für niedrig regulierte Länder mit schwieriger Kraftstoffsituation anbieten.

Was bisher den großen weltweit führenden Baumaschinen-Herstellern vorbehalten war, können jetzt auch kleinere Hersteller realisieren: Common-Rail-Technik und modernste Abgasaufbereitung  – und das mit einem überschaubaren Aufwand und der gebotenen Wirtschaftlichkeit. Das KUBOTA „Diesel Power Pack“ erleichtert dem Konstrukteur die Arbeit, benötigt wenig Platz und bietet die gleiche Zuverlässigkeit und Langlebigkeit, für die KUBOTA Motoren seit vielen Jahren bekannt sind.

Die Markteinführung erfolgt im Rahmen der BAUMA 2016. Der Messestand der KUBOTA (Deutschland) GmbH befindet sich in Halle A5, Stand 249.

KUBOTA Diesel Power Pack

Bildunterschrift:
3,3 l Hubraum, 55 kW Leistung – Das „Diesel Power Pack“ von KUBOTA berücksichtigt auch die Wünsche kleinerer Maschinenhersteller hinsichtlich der anspruchsvollen künftigen Stufe-V-Motorentechnik.

(Werkbild KUBOTA)

 

Pressekontakt:

KUBOTA (Deutschland) GmbH
Geschäftsbereich Industriemotoren
Frau Sigrid Rau
Senefelder Straße 3 – 5
63110 Rodgau

Tel. +49 (0)6106 873-174
E-Mail: s.rau@kubota.de

www.kubota.de
www.kubota-motoren.de

 

Pressemitteilung: KUBOTA “Diesel Power Pack” für künftige Emissionsstufe V

Zurück zur Übersicht

Das könnte Ihnen auch gefallen

Gründung der Kubota Holdings Europe B.V

26. Juli 2017 − Kubota hat eine neue Holdinggesellschaft gegründet, die als regionales Hauptquartier für das Industriemaschinengeschäft in ganz Europa fungiert. Die Kubota Holdings Europe B.V. wird das weitere Wachstum in den jeweiligen Einzelmärkten durch eine gesamteuropäische Optimierung der Unternehmensführung vorantreiben. Erfahren sie mehr : Gründung der Kubota Holdings Europe B.V

Kubota Bericht MK5000

Das Testmagazin für professionelles Werkzeug testete in der Ausgabe 2/2016 den Kompakttraktor MK5000. Echter Trecker Mit einem Gewicht von 1685 kg (in der Grundausstattung) und angetrieben von einem 2,4 Liter-Vierzylinder-Turbodieselmotor mit 49 PS gehört der der Kubota MK 5000 schon zu den größeren Kompakt- Traktoren. In Verbindung mit dem Kubota Frontlader LA1065EC ergeben sich zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten.[…]