Kubota Machinery in Europe
Ihre Auswahl
Menü:
Zurück Weiter
Zurück Weiter
Zurück Weiter
Zurück zur Produktübersicht

M5001N:

der smarte Durchstarter

 

Der Kubota M5001N ist das hochproduktive Profifahrzeug für anspruchsvolle Wein- und Obstbauern.

Der kompakte Schmalspurtraktor überzeugt in Weinbergen und Obstplantagen durch höchste Agilität, Vielseitigkeit und eine beindruckende Leistungsstärke. Seine Kabine garantiert eine perfekte Rundumsicht sowie exzellenten Komfort für lange Arbeitstage. Nutzen Sie seine Qualitäten, um unter allen Bedingungen beste Ergebnisse zu erzielen.

Äußerst leistungsstark Die modernen 4-ZylinderMotoren von 73 bis 105 PS liefern die nötige Power für alle Pflege- und Transportarbeiten.

Enorm umweltfreundlich Die beiden Getriebevarianten (marktabhängig) des M5001N bieten alles, was für einen souveränen Einsatz im Obstund Weinbau erforderlich ist.

Ganz schön kräftig Mit einer Hubkraft von 2.300 kg hebt der M5001N selbst schwere Anbaugeräte leicht und locker.

 

Händler finden

BITTE TRAGEN SIE HIER IHRE ADRESSE EIN
um einen Händler in Ihrer Nähe zu finden

Germany Ändern sie das land

Auf diese Leistung können Sie sich verlassen

Der M5001N hat vielfältige Aufgaben zu leisten. Eine zuverlässige Power ist hier ein Muss. Der leistungsstarke Motor des Traktors bietet Ihnen moderne, bewährte Technologie, mit der Sie auch in Sachen Umwelt punkten können. Damit erledigen Sie alle Pflegeund Transportaufgaben souverän. Unter der Haube des M5001N schlägt ein starkes Herz. Der neue V3800-CR-TIE4 4-Zylinder-Motor der Emissionsstufe 3B steht mit Leistungen zwischen 73 und 105 PS (nach 97/68 EC) zur Verfügung. Die Modelle M5071N (73 PS), M5091N (92 PS ROPS bzw. 93 PS Cab) und M5101N (103 PS ROPS–105 PS Cab) bekommen Sie sowohl als Kabinentraktor wie auch als ROPS-Traktor (offene Plattform mit Überrollschutzbügel). Möglich macht dies die weltweit führende Position von Kubota in der Dieselmotoren-Technologie. Die herausragende Zuverlässigkeit, Kraft und Sauberkeit der Motoren der drei Modelle wird Sie beeindrucken.

Mit dem Extra-Kick Power
Der M5071N hat einen Motor mit satten 3,8 l Hubraum – einzigartig in dieser PS-Klasse. Das verleiht diesem Modell die richtige Power für alle Aufgaben. Eine Besonderheit weisen auch die ROPS-Traktoren auf: Sie erreichen die maximale Leistung schon bei 2.400 U/min anstatt bei 2.600 U/min, wie die Kabinentraktoren. Die geringere Geräuschbelastung wird Ihnen gefallen.

Saubere Technologie
Der Dieselpartikelfilter des neuen Motors minimiert Emissionen zuverlässig. Die zwei elektronischen Motoreinstellungen bieten bei wiederholenden Arbeiten komfortable Schnelleinstellungen. Das ist nicht nur äußerst nützlich, sondern spart auch Zeit.

Nützliche Drehzahlüberwachung
Die Motoren verfügen außerdem über einen neuen elektronischen Drehzahlregler, mit dem Sie die Drehzahlen des Motors steuern können. Ist das RPM-System einmal aktiviert, bleibt die Drehzahl auch bei wechselndem Leistungsbedarf konstant. Zapfwellengetriebene Anbaugeräte betreiben Sie so mit gleichbleibender Effizienz. Bestimmt fallen auf Ihrem Betrieb wiederholt dieselben Aufgaben an, wie bestimmte Zapfwellenarbeiten. Hierfür können Sie den integrierten Drehzahlspeicher nutzen. Um die jeweilige Einstellung aufzurufen, müssen Sie nur einen Knopf drücken – und schon können Sie loslegen, ohne etwas einstellen zu müssen.

 

 

 

Neuer Kraftstofftank

Eine weitere Neuerung bietet der M5001N beim Kraftstofftank: Statt bislang drei Tanks, wie sein Vorgänger, hat er nur zwei große Tanks auf der Unterseite der Kabine. Dieser bietet nicht nur mehr Fassungsvermögen und damit längere Einsatzzeiten, sondern auch einen höheren Tankkomfort. Der Tank der ROPS-Traktoren fasst 76 l und ist somit noch größer als bei den Vorgängerversionen. Ein zusätzliches Plus: Durch das neue Tankdesign haben Sie eine bessere Sicht aufs Heck, da der rückwärtige Tank wegfällt. Und da es nur zwei statt drei Tanks gibt, ist auch die Kraftstoffanzeige exakter. 

Weiches Schalten auch unter harten Bedingungen

Kubota stellt den M5001N in zwei Getriebevarianten zur Verfügung (marktabhängig). Die beiden Getriebe erfüllen sämtliche Anforderungen, die an einen Traktor dieser Klasse gestellt werden, und das mit buchstäblicher Leichtigkeit. Sie lassen sich äußerst sanft schalten und bieten eine abgestimmte, praxisgerechte Gangabstufung. Beim M5001N von Kubota können Sie zwischen zwei Getriebearten wählen: einem Getriebe mit 18 Vorwärtsund Rückwärtsgängen und einem Komfortgetriebe mit 36 Vorwärts- und Rückwärtsgängen mit Dual Speed-Lastschaltstufe. Ganz gleich, für welches Sie sich entscheiden, Sie werden eine gute Wahl treffen. Mit großer Effizienz bei niedrigen und hohen Geschwindigkeiten stehen die fein abgestimmten und weich zu schaltenden Getriebe für Schaltvergnügen, Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit. Eine weitere Verbesserung ist der Knopf, mit dessen Hilfe Sie schalten können, ohne kuppeln zu müssen. Dieser gehört zur Grundausstattung des 36/36-Getriebes und erhöht den Komfort durch einen leichten Gangwechsel; auf Knopfdruck können Sie zwischen den 6 Gängen schalten.

 

Blitzschnell schalten bei Last
Die Dual Speed-Technologie des 36F/36R-Getriebes ermöglicht ein blitzschnelles Hoch- und Runterschalten. Bei steigender Last in der Hi-Position drücken Sie einfach auf den Dual Speed-Knopf am Schalthebel. Die Fahrgeschwindigkeit wird daraufhin reduziert und das Drehmoment erhöht.

Sicherheit fährt mit
Kubota hat die Feststellbremse beim M5001N jetzt separat vom Schalthebel positioniert. Sie ziehen dadurch die Bremse ruckzuck an und lösen Sie genauso schnell wieder. 

Praktische Bi-Speed-Lenkung
Ab einem Lenkeinschlag von etwa 35° erhöht die Kubota Bi-Speed-Lenkung die Umfangsgeschwindigkeit der Vorderräder. Das Ergebnis ist ein extrem enger Wenderadius, mit dem Sie im ersten Anlauf in die Reihen einfahren oder leicht um Hindernisse manövrieren können.

Schnell fahren und Sprit sparen
Die Schongangfunktion des Getriebes hält die Motordrehzahl bei Fahrten mit hoher Geschwindigkeit niedrig. Das 40-ECO-Getriebe bringt Sie flott ans Ziel – und das bei gleichzeitig geringerem Kraftstoffverbrauch und niedrigerem Geräuschpegel.

Arbeitsgeräte präzise ankuppeln
Zum Ankuppeln von Arbeitsgeräten lässt sich die Fahrkupplung sehr feinfühlig dosieren. Für solche langsamen Fahrmanöver können Sie mit dem Kupplungspedal ein elektrohydraulisches Ventil steuern, das die Kupplung sanft und präzise löst. Dies gewährleistet einen leichteren, weniger anstrengenden Betrieb. Auch das Kuppeln während des Gangwechsels wird vereinfacht, denn mit nur einem Fingertip wird die Kupplung betätigt und der Komfort erhöht, speziell beim häufigen Schalten. 

Locker die Richtung wechseln
Dank elektrohydraulischer Wendeschaltung wechseln Sie beim M5001N leicht und schnell die Fahrtrichtung, ohne zu kuppeln. Sie müssen den Reservierhebel lediglich vorwärts oder rückwärts betätigen.

 

Schweres wird dem M5001N nicht zur Last

Pflanzenschutz mit Spritzgeräten, Pflegemaßnahmen mit Laubschneider und Entlauber  ein Schmalspurtraktor muss einiges tragen. Um selbst schwere Lasten mühelos schultern und Geräte sicher betreiben zu können, hat Kubota den M5001N mit leistungsstarkem Hubwerk und Hydraulik ausgestattet. 

Mehr Kraft und Leistung für alle Aufgaben lautet das Motto für das Hubwerk des M5001N. Mit dem stabilen 3 PunktKraftheber der Kategorie II kann der Traktor schwere Geräte locker heben. 2.300 kg Hubkraft sprechen für sich. Das Plus an Hubkraft werden Sie bei solchen Einsätzen zu schätzen wissen, bei denen Ihr bisheriger Traktor an seine Leistungsgrenzen angelangt ist. 

Erhöhte Flexibilität bei der Hydraulik
Bei der Hydraulik haben Sie bei der Kabinenversion des M5001N die Wahl. Denn Sie können die standardmäßigen zwei Hydraulikanschlüsse an Front und Heck des Traktors optional auf jeweils fünf erweitern. Mit fünf Hydraulikanschlüssen mit Durchflussregelung können Sie mithilfe von bis zu fünf Steuergeräten verschiedene Aufgaben mit einem Anbaugerät gleichzeitig ausüben  das vereinfacht selbst anspruchsvolle Aufgaben enorm. 

 

 

 

Für die ROPS Traktoren der Serie M5001N stehen bei der Front und Heckhydraulik drei Fronthydraulik Anschlüsse zur Verfügung. Kubota hat den M5001N auch mit einer stärkeren Hydraulikpumpe versehen. Die erhöhte Förderleistung von bis zu 69 l/min für das Kabinenmodell M5101 ist die Basis für ein Mehr an Produktivität und Leistung.

Elektrohydraulische Zapfwelle
Die standardmäßige unabhängige 540/540E-Zapfwelle schalten Sie per Knopfdruck ein und aus. Eine 1000er-Zapfwelle erhalten Sie optional. Die Zapfwelle schaltet selbstmodulierend ein, sodass auch schwere Anbaugeräte sanft anlaufen. Wenn Sie die Heckzapfwelle abschalten, wird die Zapfwellenbremse automatisch aktiviert und die Anbaugeräte sicher angehalten. Der Fahrer kann die ECO-Geschwindigkeit der Zapfwelle aktivieren, wodurch die Motorgeschwindigkeit automatisch auf die richtige Drehzahl eingestellt wird, um Beschädigungen an der Zapfwelle zu verhindern. 

Ihre Kommandozentrale für lange Arbeitstage

Groß, äußerst geräumig, mit perfekter Ergonomie – die großzügige Komfortkabine des M5001 bietet alle Voraussetzungen, um Ihnen ein angenehmes und gleichzeitig produktives Arbeiten zu ermöglichen. So können Sie sich voll auf Ihre Aufgaben konzentrieren und erzielen optimale Ergebnisse, ohne Abstriche beim Komfort machen zu müssen.

Kubota hat den neuen M5001N mit einer Kabine ausgestattet, die mit Superlativen nicht geizt: einzigartige Geräumigkeit, beispielhafte Arbeitsumgebung, exzellente Rundumsicht. Bei der Entwicklung der Kabine stand ein wesentlicher Anspruch von Ihnen klar im Fokus, nämlich der an hohe Arbeitsqualität und -komfort. Bewährte Komponenten und intelligente Verbesserungen machen die Kabine zu Ihrer effizienten Kommandozentrale für lange Arbeitstage.

Das Lenkrad, eine runde Sache
Das handliche Lenkrad des M5001N können Sie um 40° neigen. Zum Aussteigen kippen Sie es einfach nach vorne. Zurück auf dem Sitz, bringen Sie es ruckzuck wieder in die ursprüngliche Stellung. Sie müssen dazu nur ein Pedal betätigen. Der ebene Kabinenboden vereinfacht das Einund Aussteigen zusätzlich. Den Lenkradwinkel hat Kubota optimiert – eine von mehreren intelligenten Neuerungen in der Kabine. Dadurch haben Sie eine noch bessere Sicht nach vorne und aufs Armaturenbrett.

Optimale Kontrolle und Bedienung
Apropos Armaturenbrett: Mit dem multifunktionellen Kubota Intellipanel mit Mehrfachansichten und exzellent lesbarer LCD-Anzeige haben Sie alle wichtigen Betriebsdaten und Funktionen optimal im Blick. Optimal ist auch das Schlagwort in puncto Bedienung: Alle wichtigen Bedienelemente des Traktors liegen bestens erreichbar rechts neben dem Fahrersitz, für einen sicheren Zugriff ergonomisch günstig angeordnet.

Gerundete Scheiben
Damit Sie eine noch bessere Sicht auf alle Seiten haben, hat Kubota die Kabinenscheiben abgerundet. Positiver Nebeneffekt dieser Neuerung: Die Kabine des M5001N fühlt sich gleich noch größer an. Zusätzlich werden Spiegelungen vermindert. Kubota hat außerdem die Glasfläche der Kabinentür vergrößert. Das erleichtert Ihnen den Ein- und Ausstieg aus der Kabine.

 

 

 

 

Wohlfühlklima inklusive
Die serienmäßige Klimaanlage und die leistungsstarke Heizung des M5001N sorgen zu jeder Jahreszeit für angenehme Temperaturen in der Kabine. Dadurch bewahren Sie selbst an heißen Sommertagen einen kühlen Kopf und haben es wohlig warm an einem kühlen Morgen. Die Kabine ist außerdem vibrationsarm, was sich unter anderem in einem niedrigen Innengeräusch äußert. Sie wollen sich den frischen Wind um die Nase wehen lassen? Kein Problem. Beide Heckfenster können weit geöffnet werden.

 

PRÄZISION, DIE SICH FÜR SIE AUSZAHLT

Jedes zu viel ausgebrachte Dünge- oder Pflanzenschutzmittel ist verschenktes Geld. Mit unseren Precision-Farming-Lösungen, der ISOBUS-Technologie, sparen Sie durch ein absolut präzises Anschlussfahren bares Geld. Und mehr noch: Diese hochmoderne Technik kann Sie auch bei Ihren Dokumentationspflichten nachhaltig entlasten.

Heben Sie Ihre Arbeitseffizienz auf einen neuen Level und machen Sie Ihren M5001N mit Nachrüstsätzen zu einem ISOBUS-Traktor. Damit können Sie dann jedes am Markt erhältliche ISOBUS-Arbeitsgerät uneingeschränkt verwenden.

  • ISOBUS an Bord
  • Vielseitige Entlastung
  • Effizient Betriebsmittel einsetzen

ISOBUS an Bord

Die Terminals sind ISOBUS-zertifiziert. Der Anschluss am Traktorheck ermöglicht die Anzeige der ISOBUS-Geräte
in der Kabine auf den IsoMatch-Tellus-Monitoren Pro 12″ oder Go 7″. Alle Geräteeinstellungen erledigen Sie über das Touchscreen-Display bequem von Ihrem Sitz aus. Die Monitore passen Sie so an, wie Sie es brauchen.

Die beiden Bedienterminals sind nach der ISO 11783 zertifiziert, der ISOBUS-Zertifizierung für Traktoren und Geräte. Bis zu vier Kameras können auf einem K-Monitor angezeigt wer-den. Die Terminals sind mit einer Reihe von Schnellwahltasten ausgestattet, mit denen Sie direkt zwischen den Anzeigen wechseln können. Der IsoMatch Tellus Pro 12″ stellt auf zwei Bildschirmen gleichzeitig zwei verschiedene Funktionen oder sogar zwei verschiedene ISOBUS-Arbeitsgeräte dar.

Vielseitige Entlastung

Auch bei weiteren Aufgaben entlastet Sie die ISOBUS-Technologie enorm, beispielsweise durch die manuelle Lenkhilfe des M5001, die auf den Terminals durch eine LED-Leiste angezeigt wird.

Effizient Betriebsmittel einsetzen

Ebenfalls in die Kubota-Monitore integriert ist GEOcontrol, das in Kombination mit einem GNSS-Empfänger die Teil-breitenschaltung bzw. eine teilflächenspezifische Applikati-on erlaubt. Diese Funktionen ermöglichen den Einsatz von ISOBUS-Anbaugeräten wie zum Beispiel Düngerstreuern, Pflanzenschutzspritzen und Präzisionssämaschinen. Diese kosten- und ressourcensparenden Funktionen vermeiden Überlappungen, reduzieren die Düngemittel- und Saatgutmenge und nicht zuletzt den Zeitaufwand. Sämtliche Daten lassen sich aus den Terminals exportieren, was eine perfekte Rückverfolgbarkeit garantiert.